Namibia 2012 - haldemannf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Freizeit
Namibia Rundreise im Oktober 2012 mit Höhepunkt Etosha Nationalpark

Von Windhook fahren wir Richtung Norden und erreichen noch in der ersen Woche den Etosha Nationalpark. Es ist Trockenzeit und so können wir während den 5 Tagen die Tiere teils fast hautnah beobachten. Wir übernachten in den drei grössten Camps/Campingplätze von Namutoni (Osten), Halali (Zentral) und Okaukuejo (Süden). Somit haben wir gleich zu beginn der ganzen Reise unseren Höhepunkt erlebt. Schön zu wissen, dass die nächsten Wochen weitere interessante Erlebnisse bieten werden.

Wir kommen an vielen verschiedenen Landschaften vorbei. Die Strassen sind meist sehr breite Schotterpisten, teils sandig und nur im Stadtgebiet geteert. Immer wieder machen wir Wanderungen trotz heissen Temperaturen, doch dank der trockenen Luft ist es recht angenehm.

Auf dem Dach von unserem 4x4 Van ist unsere Schlafstätte. Und hinten im Kofferraum lässt sich die Kochstation ausfahren. Wir geniessen die Freiheit und die schönen naturbelassenen Campingplätze. Das ist unsere Welt.

Am Rand der Wüste Kalahari zeigen uns bei einer Führung die Buschmänner wie früher gejagt wurde und wie die Nahrungsmittel aufbewahrt wurden. Aber auch die Afrikanns leben noch sehr ursprünglich im Gegensatz zu den Menschen in den Städten.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü